CE_Logo blanc fond transparent.png

DAS PROJEKT

Groupe E Celsius plant, bis 2060 den Grossraum Freiburg mit Fernwärme zu versorgen. Die Zielsetzung liegt darin, den Wärmeenergiebedarf im Grossraum Freiburg grösstenteils durch lokale und erneuerbare Ressourcen zu decken und damit einen wichtigen Beitrag zur Umsetzung der Energiestrategie 2050 zu leisten.

Langfristig wird dieses periurbane Wärmenetz mehr als 4000 Gebäude und Gewerbebetriebe, die Wärmeenergie in ihren Herstellungsprozessen verwenden, mit Wärme versorgen.

zone friloop.png
 

LOKALE, ERNEUERBARE WÄRME

Mit einem Anschluss an das FERNWÄRMENETZ Freiburg profitieren Kunden, Privatpersonen und Gewerbebetriebe von lokal erzeugter Wärme aus überwiegend erneuerbaren Quellen.

Das Vorstadt-Fernwärmenetz verbindet Tradition und Innovation. Dieses unterirdische Wärmenetz der Stadt Freiburg und Umgebung wird sich über 250 km erstrecken.

Prüfen Sie auf der interaktiven Karte, ob Sie in der Nähe des Fernwärmenetzes wohnen:

 

FERNWÄRME

Hierbei handelt es sich um eine Art grosse Zentralheizung, die aus einer Heizzentrale und unterirdischen «Hin-/Rück-Leitungen» für den Transport von heissem Wasser besteht.

 

Die Energie, die durch den Wärmeaustausch zwischen den verschiedenen Wasserkreisläufen entsteht, wird zum Heizen von Gebäuden, zur Produktion von Warmwasser für Privatpersonen und für Gewerbezwecke verwendet. Die Heizkessel in den Gebäuden werden entsorgt und durch eine kleine, kompakte Anlage ersetzt.

EINE UMFASSENDE LÖSUNG

1/1
 
 
 

WAS MUSS ICH TUN?

Möchten Sie von den vielen Vorteilen des FERNWÄRMENETZES Freiburg profitieren? Nichts einfacher als das!

 

KONTAKT

Schreiben Sie uns

Bei Fragen können Sie uns unter der Nummer

+41 26 352 68 00 anrufen oder uns eine Mitteilung senden :

Adresse

Route de Chantemerle 1

1763 Granges-Paccot

 

info@celsius.ch

Tél : +41 26 352 68 00

www.groupe-e.ch